Tatras rollen bis 2025

Seit 1974 gehören sie zum Wagenpark der Potsdamer Straßenbahn und noch immer sind die Tatra-Wagen vom Typ KT4D in der Landeshauptstadt im Einsatz. Wie die Stadtverwaltung bereits Ende Januar mitteilte, wird sich dies auch auf absehbare Zeit nicht ändern. Ein Einsatzende der aktuell noch vorhandenen 18 Fahrzeuge wird beim Verkehrsbetrieb nicht vor 2024/25 erwartet.

Aktuell sind mit Ausnahme eines Wagens ausschließlich Fahrzeuge aus dem Baujahr 1987 vorhanden. Lediglich Wagen 252 stammt von 1985. Alle Wagen wurden 1995 in Hennigsdorf modernisiert und sollten bis zum Jahre 2005 im Einsatz stehen. Probleme bei der Fahrzeugneubeschaffung und vor allem die gestiegenen Fahrgastzahlen ließen eine Ausmusterung dieser letzten Hochflurfahrzeuge nicht zu. Daher wurden zwölf Tatrawagen 2016/17 noch einmal grundlegend instand gesetzt und für den weiteren Einsatz von acht Jahren tauglich gemacht. Neben diesen Fahrzeugen existieren allerdings auch noch solche, an denen seit 1995 keine grundlegenden Arbeiten mehr durchgeführt wurden. Diese Wagen werden ohne weitere Maßnahmen wohl nicht bis 2024 eingesetzt werden können.

Im Zuge der Streckenerweiterung nach Krampnitz plant die ViP aktuell laut Presseangaben den Neukauf von ca. 18 rund 40 Meter langen Niederflurwagen für 2024.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Tatras rollen bis 2025

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s