ViP schließt Combino-Verlängerung ab

Bereits in der Nacht vom 30. auf den 31. Mai 2018 hat Combino 414 wieder Potsdam erreicht. Er ist der letzte von insgesamt acht Niederflurwagen dieses Typs, die seit April 2017 von der Firma Siemens verlängert wurden. Hierbei handelt es sich um alle Combinos der Baujahre 2000 und 2001 mit den Nr. 409 bis 416.

Bereits im November 2015 hatte die ViP bei Siemens die Herstellung und den Einbau von jeweils zwei zusätzliche Wagenteilen (Lauffahrwerks-und Mittelmodul) in Auftrag gegeben. Die Fertigung der neuen Wagenteile erfolgte im Siemens-Werk Wien, der Einbau am Siemens-Standort in Wildenrath.

Die einzubauenden Module entstammen dem Avenio M für Ulm, der neuesten 100 prozentigen Niederflur-Fahrzeugfamilie der Firma und zeichnen sich durch einen vollklimatisierten Fahrgastraum aus. Neu hinzu kamen Multifunktionsstellflächen für Kinderwagen und Fahrräder und, analog zu den Variobahnen, ein zweiter Fahrkartenautomat. Die nun verlängerten Combinos sind statt 30,5 Meter nun 41,6 Meter lang und bieten bis zu 246 Fahrgästen (zuvor 176) Platz.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „ViP schließt Combino-Verlängerung ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s