Glühweinexpress rollt wieder

Der Genuss von Glühwein in der Straßenbahn ist zwar eigentlich verboten, eine Ausnahme macht jedoch der alljährliche ViP-Glühweinexpress. In guter Tradition organisiert der Verkehrsbetrieb Potsdam (ViP) zusammen mit dem Denkmalpflegeverein Nahverkehr Berlin e.V. und dem Verein Historische Straßenbahn Potsdam e.V. die weihnachtlichen Sonderfahrten an drei Adventssonntagen, genauer dem 4.12., 11.12., und 18.12.2016. Zwischen dem Potsdamer Hauptbahnhof und der Wendeschleife Kirschallee pendelt der festlich geschmückte Tatra-Prototyp 001 können die Fahrgäste neben dem weihnachtlichen Heißgetränk auch alkoholfreien Punsch und Gebäck genießen. Der Erlös kommt unmittelbar der Restaurierung und Erhaltung historischer Potsdamer Straßenbahnfahrzeuge zugute.

KT4D-Prototyp 001 als Glühweinexpress
Der KT4D-Prototyp 001 übernimmt in diesem Jahr wieder den Glühweinexpress.

Der liebevoll restaurierte Tatra-Straßenbahnwagen aus dem Baujahr 1972 dient zugleich als Zubringer zu zahlreichen Potsdamer Weihnachtsattraktionen. So liegen an der Fahrstrecke etwa der Weihnachtsmarkt „Blauer Lichterglanz“ auf der Brandenburger Straße, der polnische Sternenmarkt am Neuen Markt, das holländische Sinterklaas-Fest und das Weihnachtsdorf im Krongut Bornstedt.

Der genaue Fahrplan wird in Kürze veröffentlicht.


Anzeige

tramreise-2017-petersburg_02

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Glühweinexpress rollt wieder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s