Linie 99 bald Geschichte? SVV stimmt für Überprüfung.

Einstimmig nahm die Stadtverordnetenversammlung bereits am Mittwoch einen Antrag der Linkspartei an, der eine mögliche direkte Straßenbahnlinie zwischen Babelsberg und dem Potsdamer Norden vorsieht (tram2000 berichtete). Konkret heißt es in dem Antrag:

„Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, ob die Einrichtung einer Straßenbahn-Direktverbindung zwischen der Haltestelle ‚Fontanestraße‘ und der Haltestelle ‚Viereckremise‘ in einem 20-minütigen Takt möglich ist. Gleichzeitig ist die Sinnhaftigkeit der Linie 99 zu prüfen.“

Zur Begründung heißt es in dem Antrag weiter:

„Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, aber auch anderer größerer Arbeitgeber in der nördlichen Innenstadt sind in Babelsberg ansässig. Sie müssen auf ihren Arbeitswegen am Platz der Einheit umsteigen und zum Teil erhebliche Zeitverluste einplanen. Um den ÖPNV attraktiver zu gestalten, wäre eine Direktverbindung zwischen Babelsberg und dem Potsdamer Norden mehr als sinnvoll.“

Über das Ergebnis der Prüfungen soll die Stadtverordnetenversammlung im Januar 2016 unterrichtet werden.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Linie 99 bald Geschichte? SVV stimmt für Überprüfung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s